September, 2014 | Fragen zur Männergesundheit

Monthly Archives: September 2014

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Sie kennen das sicher auch, früh morgens schnell zum Bäcker und ein belegtes Brötchen oder Croissant, zum Mittag schnell an den Imbissstand und abends muss es auch schnell gehen, da nehmen wir die Tiefkühlpizza. Stress begleitet uns über den ganzen Tag und oft bleibt im Arbeitsalltag keine Zeit um auf gesunde Ernährung zu achten. Mit ein paar Tricks können Sie aber auch auf Arbeit auf eine ausgewogene Ernährung achten und somit zu Ihrer Gesundheit beitragen.

Noch vor nicht allzu langer Zeit haben die meisten Menschen in der Landwirtsaft oder im Handwerk gearbeitet. Heutzutage sind viele jedoch eher im Büro angestellt, und damit geringeren körperlichen Belastungen ausgesetzt. Da man sich vor dem PC wenig bewegt, werden auch weniger Kalorien verbraucht. Um nicht durch ungesundes Essen Übergewicht zu bekommen, sollten Sie deshalb auf leichte Kost zurück greifen.

Oft wird am Arbeitsplatz zwischen Tür und Angel gegessen und das noch unter Zeitdruck. Die Nahrung wird nicht ausreichend gekauft und auch das Sättigungsgefühl nicht richtig wahrgenommen. In der Folge führt das zu einer zu hohen Nahrungsaufnahme und oft auch zu Verdauungsbeschwerden. Trotz allem Zeitdruck: Nehmen Sie sich ausreichend Zeit um in Ruhe zu essen. Sie werden sehen, die Arbeit wird auch danach fertig!

Zu Mittag in der Kantine sollten Sie gerichte mit viel Gemüse und Getreide auswählen. Als kleiner Bonus sollte auch der Besuch am Salatbuffet drin sein. Wenn Sie Fleisch essen, dann auf fettarme, kleine Portionen achten. Besser sind natürlich Fisch oder Geflügel. Unbedingt vermeiden sollten Sie Sahnesaucen, mit Käse überbackende Speisen oder paniertes Fleisch. Zu viel Fett und zu wenig Nährstoffe sind alles andere als gut für die Arbeit. Als Nachtisch etwas Obst – und Sie werden sehen, dass Ihnen die Arbeit viel leichter von der Hand geht.

Insbesondere am Abend sollten Sie zu leichter Kost greifen. Ein einfaches Gemüsegericht oder eine Suppe sind ideal. Dann lösst es sich besser schlafen und Sie gehen wachter und fitter in den Arbeitsalltag.

Besonders am Nachmittag haben viele Menschen ein Tief. Grund dafür ist, dass der Zuckerspiegel sinkt und man sich dann müde und schlapp fühlt. Um aus diesem Tief wieder heraus zu kommen, wird oft auf Schokolade oder andere Süßigkeiten zurückgegriffen. Besser wären in diesem Fall Trockenfrüche oder das bekannte Studentenfutter. Ein fettarmer Jogurth oder etwas frisches Obst sind die besseren Alternativen zum Sahnepudding. Machen Sie auf Arbeit einen Bogen um die kleinen Sünden in Form von Gummibärchen oder Keksen. oft wird ohne Grund zugegriffen, es steht ja da. Ebenso verhält es sich bei Kaffee. Zu oft wird automatisch die Tasse nachgefüllt, einfach aus Gewohnheit. Alternativ sollten Sie zu Obst statt Keksen und Tee statt Kaffee nehmen.

Diese kleinen Hilfen werden schon schnell Erfolge zeigen. Nicht nur dass Sie durch eine gesunde Ernährung Ihre Figur fit halten, Sie werden sich auch fitter und wohler fühlen. In der Folge wird sich Ihre Arbeitsleistung verbessern und der Alltagsstress abnehmen. Probieren Sie es aus und achten Sie auf Ihre Gesundheit – so können Sie Krankheiten oder Beschwerden vermeiden.