Mit Sport Krankheiten vorbeugen

Mit Sport Krankheiten vorbeugen

Durch Sport gesund leben

Schon mal was vom inneren Schweinehund gehört oder sind Sie ihm sogar schon einmal begegnet? Am liebsten hält er sich auf dem Sofa auf und scheut Kälte und Nässe. Das der innere Schweinehund aber verhindert Krankheiten vorzubeugen und Beschwerden zu verbessern, wird schnell vergessen. Mit etwas Ausgleichssport können Sie ganz gezielt Rückenbeschwerden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Ganz nebenbei hilft es überflüssige Kilos und Stress abzubauen.

Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren helfen einer ganzen Reihe von Krankheiten vorzubeugen. Mit Sport stärken Sie das Herz, in dem Sie den Herz-Muskel regelmässig trainieren. Als kleiner Tipp: Wenn Sie sich während des Sports noch unterhalten können, trainieren Sie in einem angemessenen Umfang und überanstrengen sich nicht dabei.

Stress weglaufen

Ob Leistungsdruck, Stress im Job oder Zeitmangel, es gibt viele Gründe gestresst zu sein. Viele Menschen leiden unter Stress und auf Dauer werden sie dadurch krank. Symptome dafür sind ständige Gereizheit, Konzentrationsschwäche, Bluthochdruck oder Magenprobleme. Sport hilft Ihnen dabei Stresshormone  wie Adrenalin abzubauen. Welchen Sport Sie treiben ist dabei gar nicht so wichtig. Es sollte Spaß machen – und nicht ein weiterer Stressfaktor sein.

Abwehrkräfte stärken

Durch Sport kann man gezielt das Immunsystem stärken. Mit etwas Bewegung an der frischen Luft halten Sie die Abwehrzellen des Körpers fit. Nutzen Sie öfter mal das Fahrrad oder gehen Sie zu Fuß anstatt das Auto zu nehmen. Wie bei so vielen Dingen sollten Sie dabei einen goldenen Mittelweg finden. Zu viel Anstrengung für den Körper kann die Abwehrkräfte eher schwächen und bewirkt das Gegenteil.

Rückenschmerzen vorbeugen

Immer mehr Männer in Deutschland leiden unter Rückenschmerzen. Ob es sich dabei konkret um einen Bandscheibenvorfall oder Verspannungen handelt, kann nur eine genaue Untersuchung beim Arzt ergeben. Rückenschmerzen lassen sich am besten mit Bewegung und der Stärkung der Muskulatur vorbeugen. Wenn Sie auf Arbeit oder zu Hause viel sitzen oder stehen, sollten Sie darauf achten Ihren Rücken nicht zu sehr zu beanspruchen bzw. für geeigneten Ausgleich zu sorgen. Dann können die Rückenmuskeln entspannen bevor der Schmerz entsteht. Am besten hilft hier gezieltes Training für Bauch- und Rückenmuskeln.

Verwandte Beiträge

Teile mich...